Risiko-Score bei eToro: Was er ist und wie er berechnet wird

Der Risiko-Score ist eine wichtige Funktion von eToro, die es Ihnen ermöglicht, Ihr Risiko zu managen und Ihnen hilft, die Risikobereitschaft anderer Trader zu verstehen, wenn Sie überlegen, diese zu kopieren oder in Smart Portfolios zu investieren. 

Was ist ein Risiko-Score?

Der Risiko-Score ist ein numerischer Wert, der von 0 bis 10 reicht, wobei 10 für ein extrem hohes Risiko und 0 für ein extrem niedriges Risiko steht. Diese Zahlen sind nicht willkürlich: Hinter ihnen steckt eine gründliche Berechnung. Im Folgenden finden Sie eine detaillierte Erklärung, wie sie berechnet werden. Allgemein wird eine Punktzahl von 1 bis 3 als niedrig angesehen, von 4 bis 6 als mittelhoch und von 7 bis  10 als hoch. 

Wie wird der Risiko-Score berechnet?

Die Grundidee ist, dass jedes Instrument eine durchschnittliche tägliche Bewegungsspanne hat, die auf seine Volatilität schließen lässt. Nehmen wir beispielsweise an, der Marktpreis von Instrument X verändert sich im Durchschnitt um ca. 2 % pro Tag (an einem bestimmten Tag steigt oder fällt er in der Regel um etwa 2 % vom Kurs zu Beginn des Tages). Dies ist im Wesentlichen die tägliche Standardabweichung, die zu den wichtigsten grundlegenden Risikokennzahlen gehört, die Analysten, Portfolio-Manager, Vermögensverwalter und Finanzplaner verwenden.

Wenn wir die durchschnittliche Standardabweichung mit drei multiplizieren, erstellen wir statistisch einen Bereich, der 99 % der Zeit korrekt ist. In unserem Beispiel bewegt sich das Instrument X also 99 % der Zeit an einem Tag um maximal 6 % nach oben oder unten.

Basierend auf dem, was wir oben erklärt haben, können wir eine generelle Idee erhalten, wie volatil ein bestimmter Anlagewert ist. Oder anders ausgedrückt: wie riskant er ist. Es müssen jedoch auch andere Faktoren berücksichtigt werden. Wenn Sie beispielsweise Hebel anwenden, erhöht sich das Risiko.

Berechnung des Risiko-Scores für Personen

Der Risiko-Score wird anhand eines Algorithmus berechnet, der verschiedene Faktoren kombiniert. Bei der Berechnung des Risiko-Scores für einen eToro-Trader oder -Investor berücksichtigt der Algorithmus Folgendes:

  • Die Volatilität jedes Finanzinstruments im Portfolio dieser Person: Jeder Vermögenswert hat nicht nur seinen eigenen Risikofaktor, sondern einige Vermögenswerte können sich auf andere auswirken. Beispielsweise ist Gold ein übliches Sicherungsinstrument für Devisen-Trader, und deshalb kann ein Portfolio, das beide Vermögenswerte mit niedrigem Hebel enthält, einen niedrigeren Risiko-Score haben. 

 

  • Die Richtung jeder Position: Bei eToro können Sie eine Short-Position (VERKAUFEN) für jedes Finanzinstrument eröffnen.  Einige Trader und Investoren nutzen diese Option, um ihre Investitionen in einer sogenannten Long/Short-Strategie abzusichern. Im Allgemeinen gilt: Wenn alle Positionen im Portfolio die gleiche Richtung haben und miteinander korreliert sind, gilt das Portfolio als riskanter als ein Portfolio, das eine Kombination aus Short- und Long-Positionen für den gleichen Vermögenswert hat. 
  • Der Prozentsatz des Eigenkapitals, der in offenen Positionen investiert ist: Die relative Größe jedes Trades ist wichtig. Ein Trader, der einen beträchtlichen Teil seines Eigenkapitals in ein einzelnes Instrument oder eine Anlageklasse investiert, gilt als risikoanfälliger als ein diversifizierter Investor. 
  • Der verwendete Hebel: Ein höherer Hebel bedeutet mehr Exposition in der Position, was zu mehr Volatilität und damit zu mehr Risiko führt.

 

Der Risiko-Score für jeden Trader wird täglich berechnet und die durchschnittliche Bewertung jedes Traders wird in seinem Portfolio angezeigt.

Berechnung des Risiko-Scores für Smart Portfolios

Die Berechnung ist recht ähnlich wie bei Tradern. Für Marktportfolios wird das Risiko jeder Anlage berechnet, und die Daten werden dann in einer einzigen Zahl konsolidiert, wobei die Gewichtung jedes einzelnen Instruments im Portfolio berücksichtigt wird.

Bei Top-Trader-Portfolios wird der Risiko-Score für jeden Trader anhand des oben genannten Algorithmus berechnet, und der Gesamt-Score wird dann unter Berücksichtigung der Gewichtung jedes Traders im Portfolio berechnet.

Der Risiko-Score ist ein großartiges Instrument für eToro-Trader und -Investoren, um ein besseres Verständnis von Portfolios und Personen zu erlangen, in die sie investieren. Wir empfehlen, dies im Rahmen Ihrer Gesamtstrategie für das Risikomanagement stets zu berücksichtigen.

Die behandelten Inhalte sind nur für Ausbildungszwecke gedacht und sollten nicht als Anlageberatung angesehen werden.