Ein gutes Investmentportfolio gehört heutzutage zu den wichtigsten Stützpfeilern beim Thema Vermögensaufbau und Altersvorsorge. In Zeiten von Nullzinsen und lockerer Geldpolitik schlagen Sachwerte Geldwerte um Längen – und ein gut diversifiziertes Portfolio sorgt dafür, dass das Risiko beim Handel möglichst minimiert wird. Diversifikation ist also eine Risiko Management Strategie. Doch wie erreicht man eine ausreichende Portfolio Diversifikation, sodass das eigene Vermögen möglichst sicher und breit gestreut angelegt ist? eToro zeigt Tipps zur Portfolio Diversifikationsstrategie, gibt Ratschläge, wenn Sie ein ETF Portfolio aufbauen oder ein Aktien Portfolio erstellen möchten und zeigt die Vorteile der hohen Streuung.

Inhaltsverzeichnis

Vorteile der Diversifikation

Systematisches und unsystematisches Risiko

Anatomie eines diversifizierten Portfolios

Asset Allocation-Modelle zum Aufbau eines diversifizierten Portfolios

So minimieren Sie den Risiko-Score von eToro durch Portfolio Diversifikation

Wann sollte ein Portfolio-Rebalancing in Betracht gezogen werden?

Fazit

Vorteile der Diversifikation

Aber was ist ein Portfolio, was bedeutet Diversifikation und weshalb sollte eine Diversifikation des Portfolios überhaupt angestrebt werden? Der wichtigste Grund ist Sicherheit: Durch eine breite Streuung der eigenen Anlagen kann ein größeres Maß an Sicherheit beim Handel erreicht werden. Dies nennt man Risikodiversifikation. Wenn Sie nicht nur in wenige Einzelaktien investieren, sondern Ihr Geld breit über ETFs, Fonds, Kryptowährungen und Rohstoffe streuen, stellen Sie sicher, dass Sie in eine Vielzahl von Märkten und Assetklassen anlegen – wodurch die Wahrscheinlichkeit sinkt, dass Ihr Portfolio – also die Gesamtmasse aller Anlagen – empfindliche Verluste erleidet. So sollten Sie beispielsweise nicht einfach ein ETF Portfolio halten. Stattdessen empfiehlt eToro, dass Sie im Portfolio ETF, Aktien, Fonds und mehr besitzen.

Ein zweiter Vorteil der Diversifikation sind potenziell höhere Renditen. Zwar mag ein eng gerichtetes Portfolio im Einzelfall hohe Renditen abwerfen, weil besonders gute Aktien oder Rohstoffe darin enthalten sind. Auf lange Sicht schlägt eine hohe Diversifikation aber auch beim Thema Gewinne eine geringe Streuung. Mangelnde Diversifikation bei der Anlage ist einer der größten Fehler, den Sie als Trader begehen können!

Advantages of diversification

Systematisches und unsystematisches Risiko

Es gibt zwei verschiedene Arten von Risiken beim Thema Geldanlage, die sich grundlegend voneinander unterscheiden. Generell differenziert man zwischen dem unsystematischen und dem systematischen Risiko. Diese wollen wir nun erklären.

  • Das unsystematische Risiko ist ein spezifisches Risiko. Es bezieht sich auf Unsicherheiten innerhalb einzelner Firmen oder Branchen. Beispielsweise könnte eine Firma ein neues Management erhalten und dadurch weniger profitabel sein, oder die Gegebenheiten innerhalb einer einzelnen Branche könnten sich ändern.
  • Das systematische Risiko dagegen ist ein unspezifisches Risiko. Es bezieht sich auf allgemeine Marktrisiken, zum Beispiel Veränderungen bei der Geldpolitik der Europäischen Zentralbank, der Konjunktur oder politischen Entscheidungen.

Der wichtigste Unterschied zwischen systematischem und unsystematischem Risiko: Das unsystematische Risiko lässt sich durch die Diversifikation des Portfolios reduzieren, es handelt sich also um ein „diversifizierbares Risiko“. Das systematische Risiko dagegen lässt sich durch ein gut diversifiziertes Portfolio nicht reduzieren, da Weltkonjunktur und politische Entscheidungen die eigene Rendite immer beeinflussen können. Wichtig ist also, so gut wie möglich mit dem unsystematischen Risiko umzugehen – und sein systematisches Pendant im Hinterkopf zu behalten.

Anatomie eines diversifizierten Portfolios

Wann aber verfügen Sie eigentlich über ein gut diversifiziertes Portfolio? Hierzu gibt es mehrere Anhaltspunkte.

Zunächst einmal unterscheidet man hinsichtlich der Diversifikation bei…

  • Anlageklassen: Hier investieren Sie breit in verschiedene Arten der Anlage, wie Aktien, ETFs, Fonds, Kryptowährungen, Rohstoffe, Forex-Handel und mehr.
  • Anlageregionen: Legen Sie Ihr Geld nicht nur in US-Firmen oder den deutschen Mittelstand an, sondern streuen Sie breit über den Globus.
  • Anlagezeitraum: ein Teil Ihres Vermögens sollte in kurzfristigen Anlagen stecken, ein anderer Teil in langfristigen Anlagen wie Fonds.
  • Anlagebranchen: Investieren Sie nicht all Ihr Geld in einen Zukunftsmarkt wie Elektro-Mobilität, sondern investieren Sie breit über eine große Reihe an Märkten.

Wenn Sie beispielsweise ein Fan von Indizes sind und ein ETF Portfolio erstellen – oder ein ETF Musterportfolio dank eToros Demokonto Funktionen – sollten Sie zumindest über mehrere Regionen und Branchen investieren. Die ETF Portfolio Aufteilung ist also wichtig. Noch besser wäre es dagegen, sich zu fragen, wie viele ETFs im Portfolio überhaupt sinnvoll sind.

Zudem gibt es weitere Aspekte zu beachten. Das magische Dreieck der Geldanlage etwa schlägt vor, zu gleichen Teilen auf Rendite, Sicherheit und Liquidität zu achten und so ausgeglichen an den Märkten zu investieren.

Durch die ständigen Veränderungen am Finanzmarkt hat sich die Vorstellung davon, wann ein Portfolio ausreichend diversifiziert ist, immer wieder verändert. In jüngster Zeit etwa sind Kryptowährungen an den Märkten groß geworden und zählen heute für viele Anleger zur Pflicht beim Thema Diversifizierung. Fragen nach einer ETF Portfolio Empfehlung oder danach, wie man ein Aktien Portfolio diversifizieren kann, kommen bei eToro häufig auf – noch besser ist es jedoch, gleich mehrere Anlageklassen zu besparen.

Asset Allocation-Modelle zum Aufbau eines diversifizierten Portfolios

Um die passende Aufteilung von Anlageklassen (der englische Ausdruck hierfür ist „Asset Allocation“) zu erreichen, gibt es in der modernen Portfoliotheorie verschiedene theoretische Modelle, wie etwa das Swensen Modell: Erfinder David Swensen beeindruckte als Manager des Stiftungsportfolios der Yale-Universität mit seiner neuen Anlagemethode, die im Grunde auf zwei einfachen Annahmen beruhte:

Types of assets classes

  1. Bei langfristigem Anlagehorizont sind Aktien und Unternehmensbeteiligungen stark zu gewichten.
  2. Das Portfolio sollte gut diversifiziert sein: Swensen spricht hier von Absolute-Return-Anlagen, Immobilien, Rohstoffen, US-Aktien und Anleihen, sowie Barvermögen.

Dieses “Stiftungsmodell” ist auch heute noch die Vorlage für viele Investoren, beispielsweise auf der eToro Handelsplattform, die Ihnen viele Vorteile bietet.

Die moderne Portfoliotheorie nach Markowitz wiederum sagt aus, dass die Diversifikation zunehmen muss, je größer das Portfolio ist und setzt auf die Anwendung mathematischer Formeln, sowie in langfristiges Investment in Aktien als rentabelste Anlage. Solche „Asset Allocation Model Portfolios” erfreuen sich am Markt großer Beliebtheit. Als Grundregel aller Theorie gilt: Man sollte in so viele Anlageklassen wie möglich investieren und sich auf eine Vielzahl von Märkten konzentrieren.

So minimieren Sie den Risiko-Score von eToro durch Portfolio Diversifikation

eToro stellt Ihnen auf seiner Plattform viele wichtige Tools für die Zusammenstellung des perfekten Portfolios zur Verfügung, darunter auch einen Risiko-Score, mit dem Sie beim CopyTrading einschätzen können, wie vielversprechend die Portfolios anderer Anleger sind. Wenn Sie das Portfolio eines Traders einsehen und kopieren, zeigt Ihnen der Risiko-Score unter anderem auch, wie gut die Anlagen diversifiziert sind: Ein gut diversifiziertes Portfolio hat einen geringeren Risiko-Score als eines, das weniger gut gestreut ist. Portfolio Diversifikation gehört für eToro also zu den ausschlaggebenden Kriterien, auch beim Social Trading! Eine gute Diversifikationsstrategie ist wichtig.

Wann sollte ein Portfolio Rebalancing in Betracht gezogen werden?

When to consider portfolio rebalancing

In manchen Fällen sollten Sie daher ein Portfolio Rebalancing in Betracht ziehen und den Anteil beispielsweise an Aktien, Rohstoffen, ETFs und mehr in Ihren Anlagen anpassen. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn…

    • Eine einzelne Anlageklasse, wie etwa Fonds, in Ihrem Portfolio übermäßig stark vertreten sind
    • Sie bei einem Blick auf Ihre Assets bemerken, dass Sie zu 50 Prozent in US-Firmen oder deutsche Unternehmen investieren
    • Sie lediglich Investments mit kurzfristigem Anlagehorizont besitzen

 

  • Sie mehrere moderne Anlageklassen wie etwa Kryptowährungen bislang überhaupt nicht beachtet haben.

eToro hilft Ihnen dank Social Trading und vielen Tools dabei, das Portfolio Rebalancing kompetent durchzuführen.

Fazit

Ein gut diversifiziertes Portfolio ist ein Muss für jeden Trader! Daher haben wir Ihnen in diesem Artikel die wichtigsten Kenntnisse zum Thema Portfolio Diversifikation nahegebracht. So etwa:

  • Was Diversifikation bedeutet
  • Welche Vorteile Diversifikation mit sich bringt
  • Welche theoretischen Grundlagen es zum Thema gibt
  • Wie Sie eine gute Diversifikation über Anlagen in verschiedene Assets und Märkte erreichen
  • Wie Sie dank eToros Social Trading Funktionen ein gut diversifiziertes Portfolio erstellen können

Bei eToro können Sie dank Demo Account zudem mit virtuellem Geld prüfen, ob Sie Fehler beim Investment vermeiden und Ihr Wunschportfolio ausreichend diversifiziert ist.

Melden Sie sich bei etoro an und erstellen Sie ein diversifiziertes Portfolio


Diese Informationen dienen ausschließlich zu Bildungszwecken und sollten nicht als Anlageberatung, persönliche Empfehlung oder als Angebot bzw. Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten verstanden werden.

Dieses Material wurde ohne Berücksichtigung bestimmter Anlageziele oder finanzieller Situationen erstellt und stimmt nicht mit den gesetzlichen und behördlichen Anforderungen zur Förderung eigentständiger Forschung überein. Jegliche Verweise auf die Wertentwicklung eines Finanzinstruments, eines Index oder eines verpackten Anlageprodukts sind keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Ergebnisse und sollten auch nicht als solche angesehen werden.

eToro übernimmt weder Gewähr noch Haftung für die Richtigkeit oder Vollständigkeit des Inhalts dieses Guides. Stellen Sie sicher, dass Sie die mit dem Handel verbundenen Risiken verstehen, bevor Sie Kapital einsetzen. Riskieren Sie niemals mehr, als Sie zu verlieren bereit sind.