eToro-Kryptoasset-Preise erklärt

Auf dieser Seite finden Sie Informationen sowie Erläuterungen dazu, wie die Kurse für Kryptovermögenswerte bei eToro berechnet werden und woher diese bezogen werden.
Die Kurse für Kryptovermögenswerte basieren im Allgemeinen auf Orders, die an der von eToro X Limited (eToroX) betriebenen Krypto-Börse getätigt wurden. eToroX ist eine Tochtergesellschaft von eToro, mit einer DLT-Lizenz, die von der Gibraltar Financial Services Commission erteilt wurde. eToroX führt ein Orderbuch über seine Krypto-Börse, bei dem es sich um elektronische Listen von Kauf- und Verkaufs-Orders für die Kryptovermögenswerte handelt, und das nach Preisniveau organisiert ist. In den Orderbüchern ist die Anzahl der Vermögenswerte aufgeführt, die zu jedem Preis oder jeder Markttiefe geboten oder angeboten werden.
Derzeit wird die Mehrheit der Notierungen auf eToroX von einem Unternehmen der eToro Group bereitgestellt, das an der eToroX Börse als Market Maker fungiert und verschiedene Dritt-Liquiditätsanbieter nutzt, von denen es Preise erfasst. Diese Anbieter werden nach verschiedenen Kriterien ausgewählt, darunter Liquidität, technische Fähigkeiten, funktionale Möglichkeiten, Preisgestaltung, Sicherheit und mehr.
Zusätzliche Kauf- und Verkaufsorders werden an der eToroX Börse für Kryptovermögenswerte von einer Vielzahl verschiedener Marktteilnehmer platziert, die einen bestimmten Kryptovermögenswert zu einem bestimmten Preis kaufen oder verkaufen möchten.
Der auf der eToro Handelsplattform verfügbare Richtpreis wird von uns zur Berücksichtigung der Transaktionsgebühren von eToro festgelegt und nach der auf der eToro Gebührenseite angegebenen Preisbildungsmethodik berechnet. Aus diesen Gründen unterscheiden sich die auf der eToro Handelsplattform angezeigten Kurse wahrscheinlich von den an der eToroX Krypto-Börse, anderen Börsen und anderen Handelsplattformen notierten Kursen.